DER WOHNTON aktuell

Unsere Mitglieder-zeitschrift erscheint zwei Mal im Jahr und informiert über aktuelle Geschehnisse.

Freie Wohnungen

Infos zu freien Wohnungen der
Wohnungsgenossenschaft finden Sie auf den folgenden Seiten...

1-Zimmer | 2-Zimmer | 3-Zimmer | 4-Zimmer Wohnungen

Notfallrufnummern

Havarien & Notfälle:
Telefon: (0172) 6 05 05 49
unter Angabe von Namen,
Anschrift und Umfang der Havarie

Die Geschichte der Wohnungsgenossenschaft Königs Wusterhausen eG

Die Stadt Königs Wusterhausen ist geprägt von ihren zahlreichen Wäldern und schönen Seen und hat eine traditionsreiche Geschichte. Ebenso traditionsreich und verwurzelt in der Stadt und der Region ist auch die heutige Wohnungsgenossenschaft Königs Wusterhausen eG. Seit fast 40 Jahren gehören wir mit über 1.400 Wohnungen als etabliertes Unternehmen fest zum Stadtbild.

Die Wohnungsgenossenschaft wurde 1978 als Arbeiter-Wohnungsbau-Genossenschaft „Heinrich Rau“ gegründet. 1987 erfolgte der Zusammenschluss mit der AWG „V. Parteitag“, die im Jahr 1958 entstand, und 2006 die Vereinigung mit der 1956 gegründeten AWG "Fahrt frei". 1990 wurde die Umfirmierung zur Wohnungsgenossenschaft Königs Wusterhausen eG vorgenommen. Seitdem können wir auf eine erfolgreiche Entwicklung zurückblicken, auf die wir stolz sind.

Modernisierung von Wohnungen als eine der ersten Genossenschaften in der Region

Aufgrund der soliden wirtschaftlichen Lage konnten wir  als eines der ersten Wohnungsunternehmen bereits 1992 mit Modernisierungsarbeiten beginnen und die vollständige Modernisierung für fast alle Wohnanlagen schon 1997/98  abschließen. Endgültig wurden die Arbeiten an allen Wohnblöcken wurde 2004 beendet - zugleich mit dem Anbau des ersten Aufzugs.

Durch Wohnungsverkäufe im Rahmen der Altschuldenhilfe entstand wiederum der Bedarf an neuen Wohnungen, den wir auch zügig umgesetzt haben. Im ersten Neubau nach der Deutschen Einheit wurden 19 Wohnungen in der Erich-Weinert-Straße 32a im Jahr 1999 fertiggestellt und den Mietern übergeben. 2006  erfolgte die Übergabe eines Wohnhauses mit weiteren 12 Wohnungen am Standort der neuen Geschäftsstelle. Für dieses Ensemble wurden wir als Wohnungsgenossenschaft Königs Wusterhausen eG 2010 mit dem Gütesiegel „Gewohnt gut – Fit für die Zukunft“ ausgezeichnet. Es folgten im November 2010 weitere 16 Wohnungen in der Goethestraße 55a/b und 2013 entstanden 24 Wohnungen in der Heinrich-Heine-Straße 56/57. Die neueste und größte Wohnanlage der letzten 30 Jahre wurde 2016 in der Heinrich-Heine-Straße 55a-d an unsere Mitglieder übergeben.

Umweltfreundlich Wohnen in Königs Wusterhausen

Wir sehen uns als ein solides Unternehmen, dem viele Mitglieder über Generationen treu geblieben sind, und das sich ebenso nicht mit dem Erreichten zufrieden geben will. Im Gegenteil – als ein modernes, innovatives Unternehmen haben wir in den vergangenen Jahren im Bereich der energetischen Sanierungen und dem altersgerechten Wohnen viele Maßnahmen umgesetzt. Als einziges regionales Wohnungsunternehmen setzen wir auch auf solare Energieversorgung, um die Betriebskosten für unsere Wohnungsnutzer zu senken und dem Gedanken der Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit zu folgen. Mittlerweile profitieren Bewohner in ca. 20% der Wohnungen der Genossenschaft von der solaren Modernisierung.

Auch in Zukunft haben wir uns neue Ziele gesetzt, um unsere Wohnungsgenossenschaft solide und verlässlich und dabei zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.

Mehr zu unseren aktuellen Projekten und Vorhaben erfahren Sie hier.